Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit durch überzeugende CSR-Strategien

Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit durch überzeugende CSR-Strategien

Markus Arch3 Minuten Lesezeit

Soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit sind sowohl ökologisch als auch ökonomisch unerlässlich. Parkhausbetreiber haben die Möglichkeit, durch unterschiedliche Maßnahmen ihr Unternehmen sozial verantwortungsbewusst zu gestalten und gleichzeitig ihren Kunden bessere Services anzubieten.

 

Veränderung der Kundenbedürfnisse


Die Auswirkungen des Klimawandels sowie ein steigendes Bewusstsein für soziale Probleme haben einen immer größeren Einfluss auf unsere Entscheidungen. Ökologische und soziale Verantwortung werden heutzutage nicht mehr nur von Einzelpersonen, sondern auch von Unternehmen erwartet. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind häufig ein Bestandteil der Corporate Social Responsibility (CSR) von Unternehmen.


CSR-Trends in verschiedenen Branchen


CSR gewinnt weiter an Bedeutung. So berichtet etwa das renommierte Forbes-Magazin, dass CSR heute relevanter sei denn je. Dies wird durch Forschungsergebnisse bestätigt, wie zum Beispiel in einer Studie der Open Journal of Business and Management dokumentiert ist. Am deutlichsten zeigt sich dieser Effekt in der Lebensmittelindustrie. Ein Beispiel dafür sind die immer zahlreicheren regionalen Bio-Marken und zugehörigen Werbespots, die uns über nachhaltiges Wirtschaften informieren. Die zunehmende Bedeutung von CSR hat Auswirkungen auf alle Branchen und Geschäftsfelder – auch auf die Betreiber von Parkhäusern.

 


Die Verbindung zwischen unternehmerischer Sozialverantwortung (CSR) und Parkhäusern

 

Was ist das? Die soziale Verantwortung ist eine Einstellung, die sich auf alle Lebensbereiche auswirkt. Immer mehr Kunden achten bei der Wahl von Lebensmittel- und Energieanbietern auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung - und berücksichtigen dies auch bei der Suche nach einem Parkhausbetreiber.  Der Trend zur Nutzung von Parkgaragen als Knotenpunkte für Last-Mile-Parkservices und Park-and-Ride ist eine Reaktion auf die zunehmende Nachfrage nach umweltbewusstem und sozial verantwortlichem Handeln.

SKIDATA arbeitet kontinuierlich an neuen digitalen Lösungen, die Papier-Tickets ersetzen und den damit verbundenen Papier- und Plastikabfall reduzieren. Parkhäuser werden immer mehr zu zentralen Mobility-Hubs und Servicezentren, was dazu beiträgt, den CO2-Ausstoß zu senken und die ökologische Bilanz zu verbessern. Dank AI-gestützter Navigation für vernetzte Autos können Autofahrer direkt zu verfügbaren Parkplätzen in Garagen gelangen, ohne lange nach einem freien Parkplatz suchen zu müssen. Durch die Reduzierung des Verkehrsaufkommens auf den Straßen wird eine umweltfreundlichere Umgebung geschaffen. Das Angebot von E-Ladestationen ist ein weiterer Faktor, der dazu beiträgt, das Markenimage des Parkhausbetreibers als umweltbewusster Dienstleister zu stärken. 


Möglichkeiten für Parkhausbetreiber durch CSR


Für zahlreiche Parkplatzbetreiber stellt die Implementierung von CSR-Strategien eine anspruchsvolle Aufgabe dar. Gleichzeitig eröffnet sich jedoch auch eine vielversprechende Gelegenheit, da ökologische und wirtschaftliche Zielsetzungen keineswegs konträr zueinander stehen müssen. Gezielte CSR-Strategien können die Kundenzufriedenheit erhöhen und gleichzeitig den Service verbessern. Das liegt daran, dass die Kundenanforderungen an soziale Verantwortung für Parkplatzbetreiber neue Möglichkeiten eröffnen, ihre Markenidentität zu positionieren und gleichzeitig einen Mehrwert für ihre Kunden zu bieten. 

 

green-city-street-1910x1000


Wie man eine umweltfreundliche Parkgarage gestaltet 


Es gibt viele Möglichkeiten, die steigende Nachfrage nach glaubwürdigen CSR-Strategien zu erfüllen. Zu den Maßnahmen gehört unter anderem die Umstellung von Papiertickets auf digitale Zufahrtsmöglichkeiten durch Kennzeichenerkennung, um Papiertickets zu reduzieren oder sogar ganz zu vermeiden. Oder eine nahtlose Integration von EV-Ladestationen ins Parkmanagementsystem, um der steigenden Nachfrage nach  E-Mobilität gerecht zu werden. Es ist wichtig, die CSR-Strategien effektiv zu kommunizieren. Eine Möglichkeit dazu wäre der Einsatz moderner Marketing-Methoden direkt an der Einfahrtsschranke.


Die Zukunft von nachhaltigen Parkhäusern


Zusammengefasst: Parkhausbetreiber sind aufgrund des gestiegenen öffentlichen Interesses an Nachhaltigkeit ebenfalls von Veränderungen betroffen. Dies kann eine Herausforderung sein, bietet aber vor allem auch eine Chance. Denn das Parkhaus der Zukunft wird als Mobilitätsdrehscheibe fungieren und seinen Kunden eine breite Palette von Dienstleistungen anbieten. Unternehmen, die in der Lage sind, diese Services auf nachhaltige Weise bereitzustellen, werden eine höhere Kundenzufriedenheit und -bindung erzielen können.


SKIDATA setzt sich nachhaltig für Corporate Social Responsibility (CSR) ein


Wir bei SKIDATA sind uns bewusst, dass CSR ein beliebtes Schlagwort ist. Und ohne entsprechende Maßnahmen wird CSR tatsächlich nichts weiter als ein leeres Schlagwort bleiben. SKIDATA unternimmt kontinuierlich Schritte zur fortlaufenden Verbesserung ihrer internen Corporate Social Responsibility-Maßnahmen. Darüber hinaus ist SKIDATA als Mitglied aktiv in den folgenden Organisationen tätig: Energieeffizienzgesetz, Umweltservice Salzburg und RESPACT - Austrian business council for sustainable development. SKIDATA trat auch 2021 der technologiebasierten Plattform ecovadis bei, um Nachhaltigkeitsrankings zu erstellen. 

Neueste Blog-Einträge

SKIDATA: Vom Ticket-basierten System zur KI-basierten Mobilität

Mehr lesen

Wie die Mobility Suite von SKIDATA das Parkraummanagement in Städten erleichtert

Mehr lesen

SKIDATA‘s API integrierte Lösungen - Revolutionierung des Besuchermanagements

Mehr lesen

SKIDATAs Rolle bei der Entwicklung modernster Mobilitätsknotenpunkte

Mehr lesen

Wie sich Parkticket-Zahlung durch die Implementierung der Kennzeichenerfassung verändert

Mehr lesen