überraschend überzeugend

Folge uns auf Social Media

Dein Karrierekontakt

Belkis Etz
Vice President Human Resources
[t] +43 6246 888-0
[e] jobs@skidata.com

Dass Softwareentwickler vielfältige Probleme lösen, ist vielleicht keine Überraschung. Dass der Erfolg von der Vielfalt der Mitarbeiter abhängt, vielleicht schon.

Andreas, Principal Architect bei SKIDATA

Andreas hat bereits acht Jahre bei SKIDATA als Software und System Architect gearbeitet, bevor er einer unserer beiden leitenden Software-Strategen wurde. Teamwork ist für ihn erfolgsentscheidend: „Ich habe im Laufe meiner Karriere entdeckt, dass neben der Technik besonders strategisches Planen und die Moderation von Teamprozesse entscheidend sind. Das stärkt auch unsere Unternehmenskultur, in der die Teams eigenverantwortlich arbeiten.“ Energie für die täglichen Herausforderungen sammelt Andreas in der erfrischenden Arbeitsumgebung am Wörthersee, die er auch mit Familie und Freunden ausgiebig nutzt. 

Andrea, Software Ninja in der Qualitätssicherung

Die promovierte Mathematikerin arbeitet in der Software Qualitätssicherung bei SKIDATA. „Ich schaue, ob ich unsere neuesten Entwicklungen kaputt kriege, das macht hin und wieder richtig Spaß“, findet Andrea. Das analytische und systematische Arbeiten gefällt ihr, aber auch das spielerische inspiriert sie und gibt ihr Freiraum. Zu den Aufgaben der 52-Jährigen zählt doch nicht nur das kaputt machen von neuen Produkten, sondern auch Dinge wieder zum Laufen zu bringen – wenn sie zum Beispiel die Kollegen im Support unterstützt. Beim Yoga findet Andrea den optimalen Ausgleich zu ihrem spannenden Arbeitstag.  

Hannes, Softwareentwickler und Dozent

Seit 2007 verstärkt Hannes unsere Softwareentwicklung und leitet seit rund drei Jahren ein eigenes Team. „Das Tolle an meiner Aufgabe ist, dass Änderungen an abstrakten Softwareansätzen unmittelbar an der Hardware sichtbar werden - Technologie zum Angreifen sozusagen“, sagt Hannes. Den Kontakt zur FH, an der er selbst Informatik und ITS abgeschlossen hat, pflegt er bis heute. Er hält Vorlesungen in den Fächern „Objektorientiertes Programmieren“ sowie „Adaptive Softwareentwicklung“ und betreut Bachelor- und Masterarbeiten aus seinem Fachbereich. In seiner Freizeit tankt er neue Kräfte mit seinen zwei Kindern.

Helga, Leitung Qualitätssicherung und Visionärin

Seit Anfang 2017 leitet Helga die gesamte Qualitätssicherung für Soft- und Hardware. Die mehr als 55 internen wie externen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in ihrem Team schätzen ihren Blick über Abteilungsgrenzen hinaus und ihre ansteckende Art. Helgas Motto: „Wenn du selbst begeistert bist, kannst du auch andere motivieren und mit Ihnen gemeinsam Visionen umzusetzen.“ Diese Einstellung begleitet sie nicht nur in ihrem Beruf sondern auch privat, wenn sie mit ihren beiden Kindern darüber, spricht was sie später einmal werden wollen.

Wolfgang, Leitung Prüfmittelbau und Lehrherr

Wolfgang ist seit 1995 bei SKIDATA und verantwortet seit 14 Jahren den Bereich Prüfmittelbau. Als Lehrherr der ersten Stunde hat er bereits eine stolze Anzahl an engagierten jungen Technikerinnen und Technikern ausbilden können, die heute erfolgreich in den unterschiedlichsten Bereichen der Entwicklung oder dem Service Management im Unternehmen tätig sind. Unter dem Motto „Lehre – sehr gscheit“ setzt sich Wolfgang für die interne Fachkräfteentwicklung ein. Mit Erfolg: Vor kurzem konnte Pascal, einer seiner Lehrlinge im Prüfmittelbau, sogar die Staatsmeisterschaften Elektronik der WKO für sich entscheiden.

Sabrina, Softwareentwicklerin und Springreiterin

Nach ihrem Informatik-Studium in Dortmund suchte Sabrina eine neue Herausforderung im Ausland und fand in Salzburg eine neue Heimat. Bei SKDIATA verstärkt die gebürtige Westfälin das Handshake-Team, das unter anderem den reibungslosen und sicheren Zutritt zu einer Sportveranstaltung oder einem Konzert im Stadion regelt. Innovation ist ihr Antrieb: „Als ich bei SKIDATA begonnen habe, hätte ich nicht gedacht, dass die Entwicklungszyklen so kurz sind – so bleibt es bei uns spannend und abwechslungsreich.“ Ihre Freizeit verbringt Sabrina am liebsten mit ihren beiden Pferden Grandios und Champ beim Springreiten.

Walter, Systemingenieur und Marathonläufer

Seit 23 Jahren ist Walter bei SKIDATA und verantwortlich dafür, dass Hard- und Software optimal zusammenspielen. Sein ausgeprägter Forschergeist, der sich schon in der HTL zeigte, kommt hier voll zur Geltung. Bevor seine berufliche Reise ihn zu uns führte, studierte Walter Telematik an der TU Graz und reiste um die Welt. Anschließend erforschte er am Joanneum Graz in Kooperation mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA Wetterradartechnik. Als 18-facher Marathonläufer beweist er Kondition. Sein Antrieb: Trends in Produkte, Services oder Features übersetzen und damit die Zukunft gestalten. So ist es nicht überraschend, dass Walter und sein Team Sieger des Innovathon 2016, dem internationalen internen Ideenwettbewerb von SKIDATA wurden.

Rupert, Leitung Qualitätssicherung und Rennfahrer

Rupert ist seit 2006 Teil des SKIDATA Teams. In Windeseile hat er sein Studium der Informationstechnik & Systemmanagement absolviert und leitet seit 2010 die Qualitätssicherung im Bereich Hardware. In der Freizeit fährt er gerne Kart und ist auch beim SKIDATA Go-Kart-Team immer vorne mit dabei. Um seine Kompetenzen zu erweitern, studiert Rupert berufsbegleitend Betriebswirtschaft an der FH Salzburg. Die Kombination aus Technik und Management soll ihn auf neue Aufgaben im Unternehmen vorbereiten. Auf Karrieremessen hält er Vorträge und begeistert Youngsters vom SKIDATA Spirit.