Ich bin hier der Prediger fürs Digitale

Ich bin hier der Prediger fürs Digitale

Jacco hat bei SKIDATA Benelux eine einzigartige Rolle, die ihm erlaubt, echte Veränderungen voranzutreiben – und das liebt er.

Jaccos Jobbezeichnung bei SKIDATA heißt offiziell „Account Manager Digital Solutions“. Er nennt sich selbst einen „Prediger fürs Digitale“. Dazu passt, dass er vorher in einem Start-up gearbeitet hat, das schließlich verkauft wurde. „Für das Unternehmen begann eine aufregende neue Phase und für mich war es die ideale Gelegenheit, nach neuen Herausforderungen zu suchen”, erklärt Jacco. So kam er vor fast zwei Jahren zu SKIDATA ins Büro in Barendrecht. 

 

Wir bringen es den Kunden bei – und die tragen es nach draußen

Im Alltag sieht das Predigen digitaler Lösungen so aus: Jacco lädt bestehende und potenzielle Kunden in den Showroom ein, zeigt ihnen, wie eine Parkanlage funktioniert und welche Vorteile SKIDATA Komponenten wie Schranken und Bezahlautomaten haben.

Dann zeigt er ihnen, wie sie mit den digitalen Lösungen von SKIDATA ihr Leben noch einfacher machen können – für sich selbst und damit auch für ihre Kunden.  

Wenn der Kunde nicht in den Showroom kommen kann, erklärt Jacco die Möglichkeiten auch in Online-Demos. Zum Beispiel, dass es inzwischen möglich ist, die SKIDATA-Lösungen 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche von überall aus zu überwachen und zu steuern. Oder wie Endkunden einen Parkschein per App kaufen oder bezahlen können, statt am Parkscheinautomaten.

„Unser Slogan lautet: We change the world of welcoming people“, sagt er. „Um das zu erreichen, ist es wichtig zu erkennen, dass unsere Kunden selbst Kunden haben, und jeder einzelne Kunde erwartet ein nahtloses digitales Erlebnis und erstklassige Produkte, die sich an den neuesten digitalen Standards orientieren. "Das Schöne an meiner Rolle ist, dass die meisten meiner Ansprechpartner sehr offen für meine Vorschläge sind“, sagt Jacco. Dadurch die digitalen Lösungen sparen sie Zeit bei ihrer täglichen Arbeit.

 

SKIDATA_1200x675-Jacco_2

 

Eine einzigartige Position

Jacco wurde in Zwijndrecht geboren und hat in Rotterdam seinen Bachelor-Abschluss in Wirtschaft gemacht. Bisher hat er in „ganz normalen Sales Jobs“ gearbeitet. Bei SKIDATA, „wenn ich das mal so unbescheiden sagen darf“, sagt er, „ist meine Rolle schon einzigartig.“ Die Position ermöglicht es ihm, hier wirklich etwas zu verändern und das gefällt Jacco. Es ist außerdem schön, Teil der Zukunft der Mobilitätsbranche zu sein und auch im Alltag zu merken, mit welchen großen Namen man so zusammenarbeitet. „Ich parke ständig da, wo SKIDATA ist“, sagt Jacco. „Wir betreuen namhafte Kunden, darunter branchenführende Flughäfen, Krankenhäuser, Gemeinden, Themenparks und Stadien."

Jacco schätzt auch seine Kolleginnen und Kollegen. „Als Benelux-Organisation ist es eine bereichernde Erfahrung, sowohl in Belgien als auch in den Niederlanden tätig zu sein. Diese Länder haben ganz besondere Kulturen, und es macht wirklich Freude, von beiden Welten das Beste zu erleben. Ob sie Belgier oder Niederländer sind, spielt für ihn keine Rolle. „Solange sie offen für meine digitalen Lösungen sind", sagt Jacco lachend. „Aber ganz ehrlich, wir arbeiten in beiden Ländern gut zusammen." 

 

SKIDATA_1200x675-Jacco_3

 

Radtour im SKIDATA-Trikot

Vor allem die Leidenschaft fürs Radfahren teilt Jacco mit einigen seiner Kollegen. "Ich pendle täglich 13 Kilometer zur Arbeit und wenn es in meinen Zeitplan passt, schwinge ich mich auf mein Rad und scheue mich nicht, dafür mein SKIDATA-Outfit anzuziehen." Seit der Geburt seines vierjährigen Sohnes bleibt neben dem täglichen Pendeln nicht mehr so viel Zeit für dieses Hobby. "So spare ich wertvolle Zeit, die ich neben meinem Job bei SKIDATA mit meiner Familie verbringen kann, was mir sehr wichtig ist." Jacco und seine Partnerin erwarten gerade ihr zweites Kind.

What others Read

A Sweet Transition: Denis’s journey from pâtissier to tech leader

Read More

From practising Japanese in Salzburg to working in Tokyo

Read More

The whole world is your workplace

Read More

Training for software engineers

Read More

I'm the preacher for digital here

Read More